Thailand

Goldene Tempel, weisse Sandstrände und schwimmende Märkte

Wenn es ein Land gibt, in dem Urlaubsträume wirklich wahr werden, dann ist es Thailand. Hier stimmt einfach alles – die Landschaft, das Meer, die Kultur, das Essen und nicht zuletzt die freundlichen Menschen. Das einzige Problem mit einer Reise nach Thailand ist eigentlich nur, dass ein paar Wochen Urlaub zu kurz für die Schönheiten dieses Landes sind.

Thailand
  • Die Hauptstadt des Thai-Reiches verbindet atemberaubende Moderne mit gepflegter Tradition und einem grossen Schatz an Heiligtümern. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören der Königspalast, der „Tempel des liegenden Buddhas“ und der „Tempel der Morgenröte“. Aber es ist eigentlich müssig, einzelne Höhepunkte herauszupicken. Irgendwie ist ganz Bangkok eine Sehenswürdigkeit, denn schon das alltägliche Leben dort fasziniert. Es spielt sich 24 Stunden am Tag auf quirligen, farbenfrohen Märkten ab, an Ständen mit Street Food, auf kleinen Booten, auf Strassen und Plätzen. Das Wort „Einkaufsbummel“ bekommt in Bangkok übrigens eine völlig neue Dimension und das nicht etwa wegen der luxuriösen Shopping-Zentren, die es dort gibt. Viel aufregender ist „Chatuchak“, der grösste Wochenendmarkt der Welt, der sich auf mehr als 140.000 Quadratmetern ausbreitet. Gigantisch in jeder Beziehung!

  • Bye-bye Bangkok, wir sind reif für die Insel(n)! Im Golf von Thailand liegt mit Ko Samui eine weltbekannte Schönheit im Wasser, die Insel Phuket räkelt sich in der Andaman See und dazwischen gibt es noch jede Menge Eilande, die allesamt das Zeug für einen Traumurlaub haben: Tolle Sandstrände, klares Wasser, Regenwald, manchmal Berge, immer aber Spas, tolle Restaurants und Bars. Wer’s mag, durchtanzt die Nächte. Wer’s nicht mag, wird garantiert ein ruhiges Plätzchen finden.  Auf Yao Noi zum Beispiel, einer kleinen Insel zwischen Phuket und dem Festland. Zwischen Strand, Mangrovenwäldern und Reisfeldern geht es dort ausgesprochen ursprünglich und beschaulich zu. Aber nicht weitersagen, die Insel ist wirklich (noch) ein Geheimtipp.

  • Für einen entspannten Badeurlaub empfehlen sich aber nicht nur die Inseln. Auch an der Küste des Festlands hat Thailand schöne Ferienorte zu bieten. Von dort aus ist es dann auch nicht so weit zu einigen Attraktionen, die kein Thailand-Reisender verpassen sollte. Dazu gehört zum Beispiel der „Schwimmende Markt Damnoen Saduak“ in der Nähe von Bangkok, die alte Hauptstadt Ayutthaya sowie die berühmte Brücke am River Kwai. Apropos Wasser: An der Grenze zwischen Thailand und Laos fliesst der Mekong. Machen Sie dort eine unvergessliche Fluss-Kreuzfahrt.

    Ein einmaliges Erlebnis ist auch der Besuch im Erawan-Nationalpark. Das Highlight im wahrsten Sinne des Wortes ist der Wasserfall, der aus 1500 Meter Höhe herabstürzt. Gut ausgeschilderte Wanderwege und Bademöglichkeiten sorgen dafür, dass ein Tag hier wie im Flug vergeht. Weil’s so schön ist und weil es so viel davon in Thailand gibt, gleich nochmal Wasser. Diesmal geht es in die Bucht von Phang Nga, oberhalb von Phuket. Dort hat die Natur Dutzende und Aberdutzende Inseln aus Kalkstein entstehen lassen, die wie ins Meer gestreut wirken. Vom Boot aus sind zudem Höhlen mit Malereien und der berühmte „James Bond Felsen“ zu sehen. Nicht nur für Kinofans unverzichtbar!

  • Thailand, das sind die Tropen pur! Hohe Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit, wer damit Probleme hat, sollte die Reisezeit sorgfältig wählen und die Monate April bis Oktober meiden. Wenn es dann in Europa grau und kühl wird, dann erreichen die Temperaturen in Thailand „nur“ noch Werte zwischen 30 und 35 Grad Celsius und auch die Luftfeuchtigkeit nimmt merklich ab.


Bangkok


Chiang Mai


Koh Samui


Hua Hin


Phuket


Persönliche Reiseberatung in unseren Büros

Design Travel Büro

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin unter Tel 041-460 38 38 oder info@design-travel.ch. Gerne auch nach Feierabend oder samstags.