Argentinien

Tango, Wein und traumhafte Landschaften

Für eine Reise nach Argentinien braucht es vor allem eines: viel Zeit. Das Land ist riesig, fast so gross wie ganz Westeuropa zusammen. Da es zudem nicht gerade über eine herausragende Infrastruktur verfügt, kann es von A nach B per Bus oder Autos ein wenig dauern. Also lieber von vornherein ein paar Tage mehr einplanen und in Ruhe die vielen Highlights Argentiniens geniessen.

Argentinien
  • Apropos Genuss. Am Osthang der Anden wartet eine der wenigen Millionenstädte Argentiniens auf Besucher, die Freude an einem guten Tropfen haben. In Mendoza und der gleichnamigen Provinz lebt beinah jeder Einwohner direkt oder indirekt vom Weinbau. Die Stadt präsentiert sich blitzsauber und ist auf Weinfans aus aller Welt bestens vorbereitet. Hier werden wunderbare Weintouren angeboten, die ihren Höhepunkt im Spätsommer und im Herbst erleben. Dann steht Mendoza ganz im Zeichen grosser Weinlesefeste. Auch sollte ein Ausflug ins nicht allzu weit entfernte Cordoba mit seinen Kolonialbauten und der ältesten Kirche Argentiniens nicht fehlen.

  • Feuerland liegt im äussersten Süden des südamerikanischen Kontinents. Die Inselgruppe ist durch die Magellan-Strasse vom Festland getrennt und gehört im Westen politisch zu Chile. Argentinien verfügt über den grösseren und auch bevölkerungsreicheren östlichen Teil. Eine der Hauptattraktionen im argentinischen Teil Feuerlands ist der Nationalpark „Los Glaciares“ der mit seinen Gletschern sogar zu den Hauptsehenswürdigkeiten ganz Südamerikas gehören dürfte. Er liegt übrigens nur rund hundert Kilometer östlich vom chilenischen Nationalpark „Torres del Paine“. Reisende sollten sich auf Feuerland warm anziehen. In den wärmsten vier Monaten von November bis Februar liegen die Durchschnittstemperaturen hier gerade mal zwischen sechs und zehn Grad Celsius.

  • Einst als „Paris des Südens“ gerühmt, ist Buenos Aires heute „nur“ noch die pulsierende Hauptstadt und das kulturelle Zentrum Argentiniens. Und auch wenn die Bauten, die Theater und die Bars ein wenig von ihrem Glanz verloren haben mögen, so ist die Stadt doch absolut unverwechselbar und besitzt einen ganz eigenen Charme. Das liegt nicht zuletzt an der Tangoszene, die tief verwurzelt das kulturelle Leben der Stadtviertel La Boca und San Telmo prägt. Allein für einen Abend dort ist Buenos Aires schon die Reise wert. Selbstverständlich hat die Stadt aber noch viel mehr zu bieten, zum Beispiel das architektonisch sehr interessante Regierungsviertel, hochkarätige Museen, die Oper und schicke, junge Stadtviertel mit tollen Bars, Restaurants und Geschäften. Ein paar Tage sollte man für Buenos Aires unbedingt einplanen.

  • Natur und landschaftliche Schönheit vom Allerfeinsten erwartet Reisende im Seengebiet von Argentinien. Je nach Jahreszeit ist es möglich dort zu schwimmen, zu angeln, zu wandern, auf Skiern die Hänge runter zu düsen und zu klettern. Das Seengebiet gehört zu den touristischen Attraktionen des Landes, die sowohl bei den Einheimischen als auch bei internationalen Gästen gleichermassen populär sind. Voll wird es dort aber trotzdem nicht, dazu sind die Ausmasse einfach zu gigantisch. Die Region verfügt nicht nur über (viele!) Seen, sondern auch über Nationalparks, Regenwälder und die Anden mit ihren Pässen hinüber nach Chile. Einen sehr guten ersten Eindruck vom Seengebiet vermittelt die Sieben- Seen-Route („Ruta de los siete Lagos“). Interessant ist übrigens auch das Einfallstor zum Seengebiet, die Stadt Neuquén. Dort können die wichtigsten Dinosaurier-Fundstätten der Welt besichtigt werden.     

  • Savannen und die Anden, Vulkane, Seen und Patagoniens Gletscher – die Klimazonen Argentiniens sind so vielfältig wie seine Landschaften. Eine ideale Reisezeit für das ganze Land gibt es deshalb nicht, wohl aber für bestimmte Regionen. Buenos Aires besucht man am besten im Frühling und im Herbst; der tropische Norden ist von Mai bis September am trockensten, dann setzt die Regenzeit ein. Die Skisaison in den Anden beginnt im Juni und dauert bis in den Oktober hinein. Im Süden Argentiniens bleibt es im europäischen Sommer vergleichsweise kühl.


Unsere Reiseempfehlungen

Entdecken Sie die Highlights Argentiniens auf dieser privaten Rundreise

Von der Hauptstadt des Tangos Buenos Aires zum echten Gaucholebens auf einer argentinischen Estancia. In der Weinregion Mendoza geniessen Sie erlesene...

Weiterlesen

Entdecken Sie die Highlights Argentiniens auf dieser privaten Rundreise

Von der Hauptstadt des Tangos Buenos Aires zum echten Gaucholebens auf einer argentinischen Estancia. In der Weinregion Mendoza geniessen Sie erlesene...

Weiterlesen

Südamerika Rundreise in Style

Eine Rundreise – so abwechslungsreich und intensiv, das man sie nie wieder vergisst. Es warten geheimnisvolle Spurensuchen nach den Wurzeln der Inkas...

Weiterlesen

Jede dieser Reisen kann individuell nach Ihren Wünschen angepasst werden.
Gerne beraten wir Sie unter info@design-travel.ch

Persönliche Reiseberatung in unseren Büros

Design Travel Büro

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin unter Tel 041-460 38 38 oder info@design-travel.ch. Gerne auch nach Feierabend oder samstags.