Tansania

IM RHYTHMUS DES ABENTEUERS ZUM HERZEN AFRIKAS.

Kilimanjaro, Serengeti, Victoriasee - Tansanias magische Orte verzaubern. Nicht nur die Vielfalt der Natur fasziniert, die ethnische Fülle der Bewohner macht das ostafrikanische Land zum bunten Vielvölkerstaat.

Über die weiten Ebenen der SERENGETI ziehen Gnu- und Zebraherden. Elefanten und Giraffen sammeln sich vor der Kulisse des majestätischen Kilimandscharo. Ein aussergewöhnliches Fotomotiv reiht sich an das nächste. Nach dem Sonnenuntergang im Busch, wenn das letzte Licht hinter dem Horizont versinkt und sich das sternenreiche Firmament über das weite Land legt, beginnt die Zeit der Grosskatzen.

Auf NACHTSAFARIS tauchen Gäste ein in die archaische Welt von Jäger und Gejagten, bevor es zurück in die LUXURIÖSEN LODGES geht. Oft liegen diese strategisch so günstig auf Anhöhen oder in der Nähe von Wasserlöchern, dass schon von der Veranda aus Tierbeobachtungen möglich sind. Während in Kenia und Tansania Pirschfahrten und Fly-Inn-Safaris exklusive Gäste anlocken, bezaubert Sansibar Reisende mit EXOTIK, einer bewegten Historie und endlosen Sandstränden.



Zanzibar

STONE TOWN

Stone Town wird der alte historische Teil von Sansibar-Stadt genannt. Verlieren Sie sich im bezaubernden Altstadt-Dschungel aus schmalen Gassen, historischen Handelshäusern mit den kleinen Innenhöfen und überhängenden Balkonen, den berühmten Sansibar Holztüren, Bazaarständen und historischen Plätzen. Die Stadt war einst der letzte grosse Sklavenumschlagplatz Afrikas. Schaurige Verliese erinnern heute an diesen dunklen Teil der Geschichte.

Der berühmteste Sohn der Stadt ist der legendäre Freddy Mercury. Am Hafen gibt es eine Bar mit vielen Relikten und Bildern des berühmten Queen Sängers. Relaxen Sie, bei einem gut gekühlten Kilimanjaro Bier, auf der Terrasse und lauschen den alten Queen-Songs. Transfer: ca. 15 Minuten (ca. 3 km)

NORDKÜSTE

Ganz im Norden liegt der pulsierende Ort Nungwi. Das einstige verschlafene Fischerdorf ist für den Bootsbau bekannt und heute ein angesagtes Reiseziel. Wer etwas mehr Ruhe bevorzugt sollte den östlichen Strand von Nungwi vorziehen. An der westlichen Küste geht es lebhafter zu. Am Strand können Sie zuschauen wie mit viel Geschick die Fischerboote von Hand gezimmert werden. Einmalig macht diesen Ort das Sie hier den Sonnenauf- und Sonnenuntergang über dem Ozean erleben können. Bei Ebbe können Sie am Strand bis ins Nachbardorf Kendwa laufen. Dort lässt es sich den ganzen Tag schwimmen und schnorcheln.

Die Region ist auch ein Tauchparadies, in unmittelbarer Nähe befinden sich die noch weitgehend unberührten Riffe des Pemba Channels und Mnemba Reefs. Transfer: ca. 60 Minuten (ca. 60 km)

OSTKÜSTE

An der Ostküste Sansibars liegen die malerischen Bilderbuchstrände für die die Insel so berühmt ist. Kilometerlange Palmenstrände machen diese Gegend zum perfekten Paradies, türkisblaues Wasser und Kokusnusspalmen die sanft im Wind schaukeln. Noch weniger bebaut als an der Nordküste geht es hier noch etwas idyllischer und beschaulicher zu. Vor der Küste bildet ein Korallenriff eine Lagune die zur Ebbezeit das offene Meer abschirmt. Schwimmen ist hier nur bei Flut möglich, bei Ebbe kann der Weg bis zum Wasser schon etwas weiter sein.

Die einheimischen Frauen sitzen dann im flachen Wasser um Seegras anzupflanzen. Setzen Sie sich doch dazu oder drapieren Sie sich in einer Hängematte unter Palmen. Sansibar macht Träume wahr! Transfer: ca. 50 Minuten (ca. 45 km)

ZEITDIFFERENZ: Sommer: MEZ + 1 Stunde, Winter: MEZ + 2 Stunden
FLUGZEIT: ca. 9 Stunden
WÄHRUNG: Tansania-Schilling (TZS) = 100 Senti (oder Cents)
SPRACHE: Kisuahili, Arabisch, Geschäftssprache Englisch


Persönliche Reiseberatung in unseren Büros

Design Travel Büro

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin unter Tel 041-460 38 38 oder info@design-travel.ch. Gerne auch nach Feierabend oder samstags.