Vietnam und Kambodscha - 11-tägige Rundreise zu den Highlights zweier faszinierender Länder


Vietnam – ein Land mit 4000-jähriger Geschichte. Kambodscha – das Land der jahrhundertelang verborgenen Tempelanlagen des Khmer Reiches. Zwei faszinierende Länder Indochinas auf einer Reise erleben.

  • Exotische Halong-Bucht
  • Bootsfahrt auf dem Thu Bon Fluss
  • Auf den Spuren der Kaiser in Hue
  • Königsstadt Angkor Wat und Angkor Thom
  • Unterbringung in ausgewählten 4-Sterne-Hotels 

Tag 1: Hanoi (ca. 30 km). Nach Ankunft treffen Sie Ihren Reiseleiter um 14.00 Uhr in der Lobby des Mercure Hotel Hanoi La Gare in Hanoi. Anschliessend erkunden Sie die traditionelle Altstadt mit Besichtigung des "Alten Hauses" in der Ma May Strasse 87, welches ein grossartiges Beispiel der historischen vietnamesischen Architektur darstellt. Im Gewirr der Altstadtgassen erleben Sie das „wahre Hanoi": ein Durcheinander von Strassenständen, Garküchen und Lastenträgern. Zum Abschluss besuchen Sie den Literatur Tempel. Er ist eines der besterhaltenen Bauwerke traditioneller vietnamesischer Architektur mit ummauerten Innenhöfen und erhabenen Toren. Im Jahr 1070 gegründet und Konfuzius gewidmet, war dieser Tempel Ort der ersten vietnamesischen Universität. In einem der Innenhöfe sind auf den grossen Steinschildkröten die Auszeichnungen der Absolventen eingraviert.

Tag 2: Hanoi – Halong (ca. 210 km). Vormittags besuchen Sie den Ho Chi Minh-Denkmalkomplex mit dem Ho Chi Minh-Mausoleum (montags, freitags und vom 05.09.-05.12.16 geschlossen), den Präsidentenpalast, das Ho Chi Minh Pfahlhaus und die Einsäulenpagode, die ursprünglich im 11. Jahrhundert erbaut wurde. Auf dem Weg nach Halong besichtigen Sie zunächst die Phat Tich Pagode, die am Fuss des gleichnamigen Berges liegt. Sie wurde zwischen dem 7. und 10. Jahrhundert in der typisch vietnamesischen Architektur erbaut und ist bekannt für ihre steinernen Statuen. Viele Pilger schätzen die friedliche und ruhige Atmosphäre der Pagode. Im Anschluss sehen Sie den schönen Do Tempel, der mit einer herrlichen Architektur glänzt und während der Herrschaft der Ly-Dynastie errichtet wurde.

Tag 3: Halong – Hanoi – Da Nang – Hoi An (ca. 210 km). Ca. 4-stündiger Ausflug an Bord einer charmanten Holzdschunke durch die zauberhafte Inselwelt der Halong-Bucht (UNESCO-Weltnaturerbe) mit ihren unzähligen Felsformationen. Einige davon tragen Namen wie "Dinh Huong" oder "Ga Choi", was übersetzt Räucherstäbchen und Kampfhahn bedeutet. Eingebettet in die Inseln der Halong Bucht liegen viele Grotten und Höhlen, von denen Sie die schönste besichtigen. Die "Thien Cung" Höhle (Himmelshöhle) bietet mit Ihren beeindruckenden Stalaktiten und Stalagmiten einen herrlichen Anblick. Geniessen Sie die Fahrt durch die mystische Bucht und halten Sie Ihre Kamera bereit. Es bieten sich viele besondere Motive. Das Mittagessen geniessen Sie an Bord. Anschliessend Rückkehr nach Hanoi und Flug nach Da Nang. Vom Flughafen Fahrt vorbei an den Mamorbergen nach Hoi An.

Tag 4: Hoi An. In Hoi An Rundgang durch die alten Gassen der einst so bedeutenden Hafenstadt. Ihre bunten Häuser und Tempel reflektieren die facettenreichen kulturellen Schätze, die aus dem 16. und 17. Jahrhundert stammen, als Hoi An ein wichtiger Hafen für westliche, chinesische und japanische Händler war. Heute ist die Stadt ein gut gehendes Zentrum traditioneller Handwerkskunst. Zu den Besichtigungspunkten auf Ihrem Rundgang zählen die bekannte Japanische Brücke und weitere historische Gebäude, wie eine Pagode im typisch chinesischen Stil und das Sy-Huyhn Museum. Ausserdem besuchen Sie einen Betrieb, in dem regionales Kunsthandwerk hergestellt wird. Am Nachmittag Bootsfahrt auf dem Thu Bon Fluss. Lassen Sie die unberührte Landschaft an sich vorbeiziehen und freuen Sie sich auf einen Stopp an einem Keramik- und einem Holzschnitzerdorf, bevor Sie zum Hafen in Hoi An zurückkehren.

Tag 5: Hoi An – Da Nang – Hue (ca. 176 km). Fahrt nach Da Nang mit Besuch des Cham Museums, in dem mehr als 300 Kunstgemälde und Skulpturen ausgestellt werden, die eindrucksvoll die tausendjährige Geschichte des Chamvolkes widerspiegelt. Weiter über den Wolkenpass, der die Wettergrenze zwischen Nord- und Südvietnam markiert, in die Kaiserstadt Hue. Sie war für mehr als 140 Jahre die Hauptstadt Vietnams. Alte Tempel, kaiserliche Bauten und Gebäude im französischen Stil zeugen von dieser Zeit. Die Besichtigung der alten Kaiserstadt mit einer Fahrradrikscha zählt zu den Höhepunkten der Rundreise. Das prachtvolle Leben der Nguyen Dynastie zeigt sich in Gebäuden wie der Dien Tho Residenz, dem Thai Hoa Palast und in der Halle der Mandarine, um nur einige zu nennen. Etwa 8 Kilometer von Hue entfernt liegt das Grabmal des Kaisers Tu Duc, der Hue vor mehr als einhundert Jahren regierte. Er liess sein Grabmal noch zu Lebzeiten errichten und benutzte es unter anderem zur Meditation und für Theateraufführungen. Die verschiedenen Gebäude befinden sich in einer ruhigen Lage inmitten von bewaldeten Hügeln und Seen. Das Grab wurde zwischen den Jahren 1864 und 1867 erbaut. Zum Abschluss statten Sie der Thien Mu Pagode und dem Dorf Xuan Thuy einen Besuch ab.

Tag 6: Hue – Saigon (ca. 30 km + Flugstrecke). Transfer zum Flughafen und Flug von Hue nach Saigon. Im Anschluss Fahrt zu den Tunneln von Cu Chi, die während des Vietnamkrieges ein wichtiger Stützpunkt des Vietcong waren. Die Tunnel erstreckten sich als unterirdisches System über etwa 200 km und wurden von Hand in den harten Lateritboden gegraben. Selbst Kommandostände, Krankenhäuser, Schutzräume und auch Waffenfabriken wurden unter der Erde angelegt. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich durch die zugänglich gemachten, schmalen Tunnel zu bewegen.

Tag 7: Saigon. Wohin Sie auch schauen, trifft traditioneller Charme auf modernen Lifestyle. Die neue moderne Skyline der Stadt geht auf Tuchfühlung mit Gebäuden im Kolonialstil und traditionellen Tempelanlagen. Auf den Strassen flitzen junge Berufstätige auf Ihren Motorrollern durch die Stadt oder hantieren mit Ihren Smartphones; Im inneren der ruhigen Tempelanlagen finden Sie betende Menschen inmitten der Dunstwolken von Räucherstäbchen. Ihre ganztägige Tour durch die energiegeladene, pulsierende Metropole beginnt mit einer Besichtigung der historischen Innenstadt, gefolgt von einem Spaziergang entlang der Dong Khoi Street, die früher unter dem Namen Rue Catinat bekannt war. Sie passieren das Rathaus (ehemals Hotel De Ville) und das alte Opernhaus. Der neo-romanischen Notre Dame Kathedrale und dem Hauptpostamt statten Sie einen Besuch ab, bevor Sie den Wiedervereinigungsplast und die Jadekaiser Pagode besichtigen. Am Nachmittag erkunden Sie das chinesische Viertel (Cholon). Sie lernen die Highlights dieses faszinierenden Stadtteils auf einem Spaziergang kennen. Die Route führt von der Tran Hung Dao Street durch Nguyen Trai und dem Soai Kinh Lam Markt zur Cha Tam Kirche. Zum Abschluss des abwechslungsreichen Tages besuchen Sie der Thien Hau Pagode und bummeln über den quirligen Ben Thanh Markt. Ganz gleich ob Kleidung, Kunsthandwerk, Gewürze, Lebensmittel oder Blumen. Hier finden Sie fast alles.

Tag 8: Saigon – Siem Reap (ca. 20 km + Flugstrecke). Transfer zum Flughafen und Flug nach Siem Reap, das wenige Kilometer von den antiken Zentren der Khmer-Kultur Angkor entfernt liegt. Dann heisst es "Auf die Pedale". Sie radeln vom Hotel in Siem Reap zum Bakong Tempel. Er gehört zu der sogenannten Roluos Tempelgruppe und ist der grösste und interessanteste aufgrund seiner Architektur und Struktur. Noch heute dient der Bakong als buddhistisches Kloster.

Tag 9: Siem Reap (ca. 70 km). Heute sehen Sie die berühmte Königsstadt Angkor Thom. Im Mittelpunkt der Besichtigungen steht der Bayon mit seinen eindrucksvollen Gesichtertürmen, die sich im Zentrum von Angkor Thom befinden, sowie die Elefantenterrasse und die Terrasse des Lepra-Königs. Am Nachmittag besuchen Sie den malerischen Tempel Ta Prohm und Angkor Wat, die bekannteste und grösste Tempelanlage der Region. König Suryavarman II weihte diese Tempel dem hinduistischen Gott Vishnu. Der Bau dauerte über 30 Jahre und ist eines der grössten und vollkommensten sakralen Bauwerke weltweit. Im Angkor Wat befinden sich die längsten zusammenhängenden Flachreliefs der Welt, die die äussere Galerie auf ihrer gesamten Länge schmücken und Einblicke in die Geschichte der hinduistischen Mythologie geben. Die Tempelanlage Ta Prohm gehört zu den beliebtesten Bauten Angkors. Der Grund: Noch hat der Dschungel die Anlage fest im Griff. Dem Besucher bietet sich daher wohl derselbe Anblick wie den europäischen Entdeckern als sie ihn erstmals zu Gesicht bekamen.

Tag 10: Siem Reap (ca. 70 km). Besichtigungen in Angkor. Der Banteay Srei Tempel ausserhalb von Angkor mit seinen äusserst fein gearbeiteten Reliefs steht für künstlerische Fantasie und das handwerkliche Geschick der Baumeister. Aufgrund seiner Grösse, der stimmungsvollen Atmosphäre ist er bei den Besuchern besonders beliebt. Im Anschluss sehen Sie den Banteay Samre Tempel und den Tempelberg Ta Keo. Er ist das erste Bauwerk Angkors, das nur aus Sandstein errichtet wurde. Nachmittags Fortsetzung der Besichtigungen weiterer Tempelanlagen, wie Ost Mebon, Chau Say Tevoda und dem im dichten Dschungel eingebetteten Preah Khan. Zum Abschluss erleben Sie bei gutem Wetter einen herrlichen Sonnenuntergang über der Landschaft Kambodschas von der obersten Terrasse eines Tempels.

Tag 11: Siem Reap. Die Rundreise endet nach dem Frühstück im Khemara Hotel in Siem Reap. Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels möglich. 

Preisbasis Doppelzimmer inkl. Frühstück: ab CHF 2‘580.- pro Person

Die Reise kann nach Ihren individuellen Wünschen angepasst werden. Gerne beraten wir Sie zu tagesaktuellen Flugpreisen unter Tel. 041- 460 38 38 oder info@design-travel.ch

Inklusivleistungen

11 Tage/10 Nächte ab Hanoi / bis Siem Reap

  • Deutsch oder Englisch prechende Reiseleitung
  • 10 Übernachtungen inkl. Frühstück in 4* Hotels
  • Eintrittsgebühren und Besichtigungsprogramm lt. Routenverlauf
  • Beförderung in klimatisierbaren Fahrzeugen
  • Flüge in Vietnam und nach Kambodscha
  • Design Travel – Reiseführer-App

Nicht inbegriffen:

  • Internationale Flüge, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Verpflegung/Getränke (ausser lt. Routenverlauf), Visabeschaffung und -gebühren
  • Änderungen von Route / Programm / Unterkünften vorbehalten

Reiseroute

Reiseroute
Anfrage zu diesem Angebot

Gehen Sie an Bord eines der schönsten Fluss-Kreuzfahrtschiffe Asiens und entdecken Sie die kulturellen Highlights Kambodschas

Modernes Design, 20...

Weiterlesen

Die einstige Hochkultur der Khmer hat wunderbare Zeugnisse hinterlassen. Angkor Wat ist der Einstieg für eine faszinierende Kulturreise. In Laos, dem...

Weiterlesen

Zauberhafte Landschaften, quirlige Metropolen und einmalige Tempelstädte. Jedes der Länder hat seine eigene Faszination und die Bevölkerung ihre...

Weiterlesen

Reisende schwärmen nicht ohne Grund von Laos. Naturliebhaber begeben sich in den Dschungel auf die Suche nach exotischen Tieren, Kulturliebhaber...

Weiterlesen

Traditionelles Leben - koloniale Prachthotels und supermoderne Shoppingcenter. 12-tägige privat geführte Erlebnis-Rundreise nach Kambodscha, Vietnam...

Weiterlesen

Persönliche Reiseberatung in unseren Büros

Design Travel Büro

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin unter Tel 041-460 38 38 oder info@design-travel.ch. Gerne auch nach Feierabend oder samstags.