Highlights of Japan

Zwölftägige Reise ins Land der aufgehenden Sonne inklusive zweier Übernachtungen auf dem Luxusschiff Guntu Cruise und Besuch der schönsten Sehenswürdigkeiten des Landes

Höhepunkte

  • Besuch des Meiji Schreins
  • Ausflug zum Tsukiji Fischmarkt
  • Tokios aufregendes Szeneviertel Harajuku entdecken
  • Besuch der innovativen Installation von Team Lab Borderless
  • Fahrt zum Fuji-Hakone-Izu National Park und zum Goldenen Pavillon
  • Highlights: Fushimi Inari Schrein, Bambuswald von Arashiyama und zahme Rehe in Nara erleben
  • Zwei Nächte auf der Guntu Cruise mit Fahrt auf dem Seto Binnenmeer

Preisbasis

Doppelzimmer inkl. Frühstück: ab CHF 10'980.– pro Person

Gerne beraten wir Sie zu Ihrem individuellen Japan-Programm und tagesaktuellen Preisen unter info@design-travel.ch oder Tel. 041-460 38 38


Reiseprogramm

Tag 1 Ankunft in Tokio

Ihr englischsprachiger Guide bringt Sie vom Flughafen Narita per Privattransfer nach Tokio, zum zentral gelegenen Palace Hotel, direkt am Kaiserpalast mit seiner ausladenden Parkanlage. Nach dem Check-In steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Nutzen Sie die ausgezeichnete Lage des Hotels, um das Viertel rund um den beeindruckenden Bahnhof zu erkunden, welches Besucher auch an Midtown Manhattan erinnert. In Tokio vereinen sich Moderne und Tradition auf einer Gesamtgrösse von umgerechnet 13.500 Quadratkilometern, was umgerechnet etwa 1,8 Millionen Fussballfeldern entspricht. Mehr als 40 Millionen Menschen leben im Tokioter Grossraum, dessen Strassenbild neben bunten Neonleuchten und beeindruckenden Wolkenkratzern auch einige hundert traditionelle Tempel und Schreine ziert.

Übernachtung im Palace Hotel, Deluxe King, inkl. Frühstück

Tag 2 Ganztagesausflug mit privatem Guide

Ihr englischsprachiger Guide bringt Sie vom Hotel zum Meiji Schrein, dem wohl bekanntesten Shinto-Schrein Tokios. Das beeindruckende Bauwerk wurde 1920 inmitten eines Parks errichtet und ist den Seelen des verstorbenen Kaisers Meiji und seiner Ehefrau gewidmet. Anschliessend erkunden Sie das nahegelegene Viertel Harajuku: Das Viertel ist der Mode-Treffpunkt der Tokioter Jugend und gilt als Hot Spot für neuste Trends und ausgefallene Kleidung. In der berühmten Einkaufsstrasse Omotesando geht es ruhiger zu; sie gilt als japanische Antwort auf die berühmte Pariser Champs-Élysées. Nach einem Ausflug zum beeindruckenden Asakusa Kannon Tempel, Tokios ältestem Tempel, fahren Sie im Boot den Fluss Sumida entlang, bis Sie an den wunderschönen Hama-rikyu-Gärten ankommen, deren Besuch bis 1946 einzig der kaiserlichen Familie vorbehalten war. Geniessen Sie die Ruhe und Schönheit der Natur bei einem entspannten Spaziergang.

Übernachtung im Palace Hotel, Deluxe King, inkl. Frühstück

Tag 3 Ganztagestour mit privatem Guide

Beginnen Sie den Tag mit dem Besuch des Tsukiji Fischmarktes, auf dem Sie das geschäftige Treiben und den Handel mit frischen Meeresfrüchten, Fisch und Gemüse beobachten und den frischen Fisch direkt probieren können. Zwar öffnet der Fischmarkt seine Pforten bereits früh am Morgen, doch der zeitige Start in den Tag lohnt sich, denn die Eindrücke sind einzigartig. Einzigartig ist auch ein Besuch im Digital Art Museum, das ab Februar 2024 im neuen Azabudai-Hills-Komplex eröffnet. Dort besuchen Sie die beeindruckende Ausstellung des Team Lab Borderless, einer Gruppe von Künstlern, Ingenieuren und Entwicklern, welche in ihren innovativen digitalen Kreationen die Grenzen zwischen Kunst und Technologie verwischen. Erleben Sie das einzigartige Shoppingviertel Ginza mit seinen Luxusboutiquen und Flagshipstores – die Gegend ist dafür bekannt, die teuersten Immobilienpreise der Welt aufzurufen. Bei einer traditionellen Kabuki-Aufführung bekommen Sie zum Ausklang des Tages einen Einblick ins alte Japan.

Übernachtung im Palace Hotel, Deluxe King inkl. Frühstück

Tag 4 Weiterreise nach Hakone und Besuch Fuji-Hakone-Izu National Park

Privattransfer nach Hakone, das als Teil des Fuji-Hakone-Izu National Parks in Japans Vulkangürtel liegt. Von Ihrem englischsprachigen Guide erfahren Sie alles über die heissen Quellen der Region und zum Mount Fuji, den man hier ganz nah sieht. Ihren Ausflug beginnen Sie im Narukawa Museum of Modern Art, das mehr als 4000 Exponate zeigt. Anschliessend fahren Sie den Ashinoko See hinunter, der durch einen Vulkanausbruch entstand und 725 Meter unter dem Meeresspiegel liegt. Lassen Sie an Bord die beeindruckende Landschaft auf sich wirken, zu der auch der Berg Komagatake gehört, der zu einer kleinen Wanderung einlädt. Von oben geniessen Sie den Ausblick auf Japans Wahrzeichen, den Berg Fuji. Besuch im Owakudani Valley und im Hakone Open-Air Museum. Übernachtung im traditionellen Ryokan, wo ein landestypisches Abendessen serviert wird.

Übernachtung im Gora Kadan, Standard Japanese Room

Tag 5 Shinkansen-Fahrt nach Kyoto und Tag zur freien Verfügung

Sie werden zum Bahnhof gebracht, von wo aus Sie mit dem Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen in nur zwei Stunden bequem nach Kyoto weiterreisen. Dort werden Sie zu Ihrem Hotel, dem luxuriösen Four Seasons gebracht. Zentral gelegen, bietet es den perfekten Ausgangspunkt, um die Stadt zu erkunden. Mit einer kurzen Taxifahrt gelangen Sie ins Zentrum mit seinen Einkaufsstrassen, Restaurants und Cafés, das alte Viertel Gion liegt fussläufig ganz in der Nähe. Der Kontrast zum quirligen Tokio fällt sofort ins Auge: die Zeit scheint in Gions alten Gassen stehengeblieben zu sein und Tempel und Schreine zieren das Strassenbild. Hinter geheimnisvoll wirkenden traditionellen Hausfassaden warten Restaurants, Bars und Geschäfte darauf, entdeckt zu werden. Die alte Kaiserstadt überzeugt aber auch mit modernen Geschäften und Einkaufsmöglichkeiten.

Übernachtung im Four Seasons Kyoto, Premier Room Garden View, inkl. Frühstück

Tag 6 Kyoto-Tagesausflug mit englischsprachigem Guide

Kinkaku-ji, der goldene Pavillon, ist das erste Ziel des heutigen geführten Ausflugs mit privatem Fahrer. Die oberen Stockwerke des buddhistischen Tempels sind komplett mit Blattgold überzogen. Im Anschluss werden Sie zurück ins Stadtzentrum gebracht, um die Geschäfte und Stände des Nishiki Market zu entdecken. Auf einer Strecke, die fast 400 Meter fasst, flanieren Besucher durch die überdachten Gänge, in denen lokale Spezialitäten, Bekleidung und Waren angeboten werden. Hier findet sich auch exotisches, wie Katzen- und Hundecafés. Nachmittags erleben Sie das Geisha-Viertel Gion und wohnen einer exklusiven Vorführung bei, in der Geishas und Maikos traditionellen Gesang und Tanz-Darbietungen zeigen. Highlight des Tages: geniessen Sie eine Zen-Meditation und eine Teezeremonie in einem Tempel.

Übernachtung im Four Seasons Kyoto, Premier Room Garden View, inkl. Frühstück

Tag 7 Geführter Tagesausflug zum Bambuswald und Burg Nijo

Sie werden am Hotel abgeholt und von einem lokalen Guide zur Burg Nijo begleitet, die seit 1994 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und im Jahr 1603 errichtet wurde. Die Burg sowie die dazugehörige Parkanlage stehen mitten in Kyoto und erinnern eindrucksvoll an die Zeit der Shogune, die hier ihre Residenz hatten. Von Nijo aus geht es weiter zum Ryoanji Tempel, dessen charakteristischer Steingarten der berühmteste Japans ist. Weiterfahrt nach Arashiyama, in Kyotos Westen. Hier befindet sich der berühmte Bambushain, dessen meterhoher Bambus eine einmalige Szenerie schafft und auch bei Japanern ein beliebtes Ausflugsziel darstellt. Wenn Sie möchten, steht eine Rikscha für Sie bereit, in der Sie während einer halbstündigen Fahrt die Gegend wirken lassen können.

Übernachtung im Four Seasons Kyoto, Premier Room Garden View, inkl. Frühstück

Tag 8 Geführter Tagesausflug nach Nara und zum Fushimi Inari Schrein

Fahrt nach Nara mit privatem Fahrer und englischsprachigem Guide. Mehr als tausend Rehe und Hirsche laufen durch Naras Parkanlagen und Fussgängerzonen des Ortes. Die zahmen Tiere, die als heilig verehrt werden, lassen sich mit Crackern füttern und verbeugen sich, um weitere Snacks zu bekommen. Besuch des Todai-ji Tempels und dessen 15 Meter hoher bronzenen Buddha-Statue, die in der Haupthalle des Tempels zu finden ist. Die Daibutsuden genannte Halle gilt als grösstes hölzernes Gebilde der Welt. Anschliessender Besuch im ehemaligen Händlerviertel Naramachi und Fahrt zum berühmten Fushimi Inari Schrein, mit seinen tausenden roten Toren, die sich in Pfaden den Berg hinaufschlängeln. Bei Ihrer Rückkehr nach Kyoto lernen Sie alles über japanische Kalligrafie und die Verwendung der aus dem Chinesischen abstammenden Kanji – die Grundlage der japanischen Schriftzeichen.

Übernachtung im Four Seasons Kyoto, Premier Room Garden View, inkl. Frühstück

Tag 9 Sie gehen an Bord der Guntu Cruise

Sie werden zum Bahnhof gebracht und fahren mit dem Shinkansen nach Fukuyama, wo das Shinshoji Museum besucht werden kann. Anschliessend Mittagessen und Fahrt zum Hafen Bella Vista, wo Sie an Bord der Guntu Cruise gehen, die Sie je nach Reise über das Seto Binnenmeer in Richtung Westen oder Osten bringen wird. An Bord des schwimmenden Ryokans geniessen Sie alle Annehmlichkeiten des Luxusschiffes: lassen Sie sich im Spa verwöhnen, legen Sie eine Trainingseinheit im voll ausgestatteten Gym ein, dinieren Sie im klassischen japanischen Ambiente der Sushi Bar oder ziehen Sie sich in Ihre geräumige 50 Quadratmeter grosse Suite mit Balkon zurück, um die Seele baumeln und bisherige Eindrücke wirken zu lassen. Das Interieur der 19 Suiten ist im typisch japanischen Stil in hellem Holz und schnörkellosen Linien gehalten.

Übernachtung auf der Guntu Cruise, Terrace Suite, Vollpension

Tag 10 Fahrt auf der Guntu Cruise und optionaler Landgang

Den Tag verbringen Sie an Bord der Guntu Cruise und geniessen die Fahrt über den Seto Inlandsee. Auf dem Binnenmeer, das drei der fünf japanischen Hauptinseln miteinander verbindet, finden sich zudem eine Vielzahl kleiner Inseln. Je nach Belieben geniessen Sie den Tag auf dem Wasser und die wunderbare Aussicht auf die Landschaft, oder lassen sich mit einem Schnellboot an Land bringen, um dort die Gegend zu erkunden. Nach einem spannenden Ausflug haben Sie die Möglichkeit, an Bord eine Teezeremonie zu erleben, oder es sich bei einem exzellenten Abendessen gutgehen zu lassen. Die Ausstattung des exklusiven Schiffes und der hervorragende Service an Bord, lassen keine Wünsche offen.

Übernachtung auf der Guntu Cruise, Terrace Suite, Vollpension

Tag 11 Weiterreise nach Osaka

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Schiff im Hafen Bella Vista und werden zum Bahnhof Fukuyama gebracht. Mit dem Shinkansen geht es weiter nach Osaka, wo Ihr Guide Sie zum St. Regis bringen wird. Das luxuriöse Hotel liegt im Herzen der Metropole, in deren Grossraum 19 Millionen Menschen leben und die wegen ihrer kulinarischen Diversität den Spitznamen als Küche Japans erhielt. Neben verschiedenen Sushi-Variationen ist vor allem das Okonomiyaki eine Spezialität der Region: auf heissen Platten wird direkt am Platz eine Art Pfannkuchen aus Kohl und Mehl zubereitet, der mit Fleisch, aber auch Seafood oder einem Spiegelei garniert werden kann. Wer es weniger deftig mag, muss auch nicht lange suchen: 2023 konnte Osaka 92 Michelin-Stern-prämierte Restaurants vorweisen – eine Vielzahl von ihnen bietet heimische Küche an.

Übernachtung im St. Regis Osaka, Deluxe King, inkl. Frühstück

Tag 12 Von Osaka nach Kansai

Check-out und Privattransfer zum Kansai Flughafen, von wo aus Sie Ihre Heim- oder Weiterreise antreten.

Design Travel Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter zu Aktionen und Insider Tipps! Als Dankeschön erhalten Sie bei Anmeldung einen Reisegutschein über CHF 25.–

Newsletter anmelden

Folgen Sie uns

Persönliche Reiseberatung in unseren Büros

Design Travel Büro

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin unter Tel 041-460 38 38 oder info@design-travel.ch. Gerne auch nach Feierabend oder samstags.